#takeastandsg

Veröffentlicht am 9. April 2021 Freiheit und Abenteuer fehlen. Keine Party. Kein Ausgehen. Keine Treffen in grossen Gruppen. Kein Ausbruch aus dem Alltag. Für diesen Wunsch nach Freiheit haben wir grosses Verständnis. Wenn wir aber die Bilder der beiden Krawallnächte in unserer Stadt sehen, macht uns das traurig und fassungslos. Für Gewalt und Vandalismus haben wir absolut kein Verständnis. Wir müssen weiterhin zusammenhalten und friedvoll miteinander umgehen, um die Krise gemeinsam zu meistern. Anerkennung und Respekt für die grosse Mehrheit der Jugendlichen, welche schon so lange Geduld bewahrt. Nur zusammen können wir diese Ausnahmesituation überwinden. news_image

Setze auch Du ein Zeichen und markiere dein Facebook Profilbild mit #takeastandsg

Zurück zur Übersicht