Wahlempfehlung für den St. Galler Stadtrat

Veröffentlicht am 11. September 2020 Nacht Gallen empfiehlt Maria Pappa, Markus Buschor und Mathias Gabathuler für die Wahl in den St. Galler Stadtrat! news_image

Nacht Gallen - die Interessengemeinschaft von Gastronomie- und Kulturbetrieben sowie Veranstaltern der Stadt St. Gallen – hat in einer Umfrage alle acht Kandidierenden für den St. Galler Stadtrat gebeten, ihre Einschätzung zum St. Galler Nachtleben, zu dessen Problematiken sowie zu eigenen Visionen und Ideen auszufüllen. Sonja Lüthi hat entschieden, nicht an der Umfrage teilzunehmen. Sie hat jedoch betont, das Nachtleben sei wichtig und sie werde sich weiterhin dafür einsetzen. Peter Jans hat ohne Rückmeldung nicht an der Umfrage teilgenommen. Alle anderen sechs Kandidierenden haben die Fragen beantwortet, spannende Ansätze und Gedanken zum Nachtleben eingebracht und dessen Wichtigkeit betont. Dadurch können sie alle als Unterstützer des St. Galler Nachtlebens betrachtet werden.

Beim Analysieren der Antworten wurde allerdings auch klar, dass sich alle Kandidierenden für das Nachtleben einsetzen wollen, aber ihre Prioritäten, Ängste und Ziele an unterschiedlichen Orten liegen, ebenso ihr Verständnis davon, wie das Nachtleben ausgestaltet sein soll. Nach langer Diskussion ist Nacht Gallen zum Schluss gekommen, Maria Pappa, Markus Buschor und Mathias Gabathuler für die Wahl in den den Stadtrat zu empfehlen.

Wahlprüfsteine Nacht Gallen

Zurück zur Übersicht